Stier

Hegelstraße 27, 39104 Magdeburg

Offizielle Webseite

Brief an die Aktionäre

Lieber Leser,

unsere Wertentwicklung wird vorraussichtlich von zwei Prozessen gesteuert: 1. den außergewöhnlichen Zuwächsen an innerem Wert, den die Unternehmen in unserem Portfolio erreichen werden und 2. dem zusätzlichen Bonus, den wir dadurch erzielen, daß der Markt die Preise dieser Unternehmen angemessen korrigiert und deren Bewertung im Vergleich zu der durchschnittlicher Unternehmen anhebt.

Wir werden bei der Auswahl unserer Investitionen politische und wirtschaftliche Prognosen ignorieren, da diese bloß eine teure Ablenkung für viele Investoren sind. Vor 50 Jahren konnte niemand die große Ausweitung des Vietnamkriegs, Lohn- und Preiskontrollen, zwei Ölschocks, den Rücktritt von Präsidenten, die Auflösung der Sowjetunion, einen Tagesverlust beim Dax von 500 Punkten oder Schatzbriefrenditen, die zwischen 2 und 17% schwanken, vorhersehen. In der Tat werden wir unsere besten Käufe gewöhnlich dann machen, wenn die Sorgen wegen eines gesamtwirtschaftlichen Ereignisses am größten sind. Die Furcht ist der Feind des launischen Investoren, aber der Freund des Fundamentalisten.

Was wir Ihnen versprechen ist, daß es Ihnen, solange Sie Miteigentümer der DIAG Deutsche Investoren AG sind, genauso ergehen wird wie unserem Aufsichtsrat und mir Ihrem Vorstand. Wenn Sie Verluste erleiden, werden auch wir sie erleiden; wenn unser Wohlstand wächst, dann wächst auch Ihrer. Wir versprechen Ihnen außerdem, daß unsere persönlichen zur freien Verfügung stehenden Vermögen zum größten Teil auf DIAG-Aktien konzentriert bleiben werden. Wir könnten nicht stärker motiviert sein, unser Bestes zu geben.

Aktienkurse werden weiterhin schwanken - manchmal stark -, und die Wirtschaft wird ihre Hochs und Tiefs haben. Wir halten es jedoch auf lange Sicht für höchstwahrscheinlich, daß die Art von Unternehmen, in die wir investiert sind, weiterhin mit einer zufriedenstellenden Rate im Wert steigen wird.


Startseite